In einem Kodex, den wir uns selbst gegeben haben, sind unsere Grundsätze und Leitlinien für ein verantwortungsvolles und integres Handeln konkretisiert und zusammengefasst.

  1. Wir wollen jederzeit und von Mitgliedern, Partnern und der Öffentlichkeit gleichermaßen als ein hilfsbereiter, fairer, verantwortungsvoller und vorurteilsfreier Partner gesehen und erlebt werden, der „mitten im Leben steht“ und rasch und unbürokratisch reagiert.
  2. Wir und unsere Partner erbringen die Leistungen einfühlsam, ehrlich und professionell und machen diese empathische Grundhaltung auch zum Grundsatz unserer Vereinskultur und für unsere interne und externe Kommunikation.
  3. Wir arbeiten nur mit nachweislich kompetenten Leistungspartnern zusammen, informieren sie über unsere Werte, Grundsätze, Qualitätsansprüche und Verhaltensregeln und schulen sie regelmäßig.
  4. Wir bemühen uns, den Menschen gerade in Phasen ihrer Hilfsbedürftigkeit besonders entgegenzukommen, wahren und schützen aber immer die Selbstachtung unserer Organisation und die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Leistungspartner.
  5. Wir wissen, dass Dienstleistungsqualität nur „im Augenblick der Wahrheit“ entsteht und sie deshalb weder gespeichert noch „erprüft“ werden kann. Deshalb erfolgt unsere Qualitätssicherung durch Validation*, die Reflexion unserer Arbeit und durch den zeitnahen Austausch aktueller Informationen über geänderte Situationen, Entwicklungen und über den Wandel der Bedürfnisse unserer Klienten. * Validation heißt in unserem Verständnis nicht nur, die Bedürfnisse der Menschen zu verstehen, zu bestätigen und darauf einzugehen, sondern ihnen auch zu helfen, Verlusterfahrungen besser zu verkraften.
  6. Wir wollen und werden qualitativ und quantitativ wachsen und dabei immer die Leistbarkeit, die Verständlichkeit und die leichte Erreichbarkeit unserer Angebote im Auge behalten.
Wenn Sie diese Seite nutzen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren | Akzeptieren